Endlich ist der Frühling da...leider ich musste mich heute zwischen Bike-Sasionbegin und Lackier-Saisonbegin entschieden. So ein Mist auch, dass die immer zusamenfallen müssen. Da gestern gerade wieder Lackiermaterial im Wert von 400Euro :eek: angekommen ist habe ich mich fürs Lacken entschieden. Morgen - Sonntag - kann ich dann endlich die Dicke auswintern und durch den Black Forest treiben aber - wegen den Nachbarn - am Sonntag nicht mit der Gun hantieren.

Apropos Nachbarn...die haben sich schon beschwert ab der Geruchsbelästigung. Ich hab ihnen dann Freundlich erklärt, dass ich leider keine magischen Kräfte habe und die Windrichtung leider nicht steuern kann,  dass sie sich wie alte Schwestern aufführen und es mir prinzipiell piep schnurz egal ist ob sie sich vom Lösemittelgeruch bestlästigt fühlen oder nicht - ich lackier ja auf meine Grundstück.








 photo BF73AAC1-1BB0-49F7-9054-EFD360E45848-8266-000008666D591435.jpg





Das ganze hat wieder nen knappen Tag gedauert. Zuerst mal alles zusammen suchen. Das Lackierzelt reparieren, aufbauen und irgenwie versuchen so zu stabiliesieren dass es nicht wieder von alleine Umfällt - dieser dr**cks Pavillion ist wirklich nur Indoor tauglich. Danach gings daran, Halterungen für die Einzelteile zusammen spaxen...Irgenwann war es dann so weit. Alles montiert, gereinigt und aufgebaut. Nach knapp 3 Stunden  konnte es endlich los gehen


 photo 1370F084-4993-474F-9811-4BA47469112E-8266-0000086686CC9AAA.jpg



Danach musste der den ganzen Krempel  abgebaut und verräumt werden - das hat dann nochmals gute 2h gedauert. Insgesammt hat das 7Stunden gedauert - gerade mal 90Minuten davon gingen fürs Lackieren drauf.

Ich hab mich diesmal für ein Camouflage-Design entschieden, cool -nicht ? :D

Hoffen wir mal, dass das Wetter enhält...nächste Woche will ich die erste Schicht Basislack applizieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten