Die extrem lange Scheibe der Thunderace hat mir eigentlich noch nie wirklich gefallen. Die Frontasicht der Kanzel hat mich immer an einen Hasen mit langen Ohren erinnert. Also wurde es langsam Zeit, etwas dagegen zu unternehmen
Zuerst mal eine günstige, defekte Kanzel organisiert und instand gestellt....
...dann eine den optischen Wünschen entsprechende Scheibe bestellt - in diesem Fall den Windschutz einer CBR 600RR - sowie einen kleinen Holzrahmen gebastelt und das ganze darauf ausgrichtet.
Bauschaum ausgepackt (Bad-Idea #1 - nicht all zu geeignet, da der Schaum oft grosse Lufteinschlüsse hat), den zu modiellierenden Bereich ausgeschäumt und den Wünschen sowie der Linienführunge der neuen Scheibe und alten Kanzel angepasst.
Um  eine glattere Oberfläche zu erhalten wurde das ganze mit einer Gispschicht überzogen. Das war Bad-Idea #2 weil sich das  Laminierharz ziemlich stark mit dem Gips verbunden hatte und im Nachgang alles mühsamst abgeschliffen werden musst.
Das ganze mit ein paar Lagen Fiberglasmatte überzogen und mal grob vorgeschliffen.
Spachteln, schleifen, spachteln, schleifen, spachteln, schleifen und ca 800g Spachtelmasse später (wovon vermutlich 731g wieder als Wasser/Schlammgemisch abgeflossen sind) das Resultat begutachten.
Das ganze im gewünschten Design lackiert...
...und fertig montiert

Keine Kommentare:

Kommentar posten